Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Zahlungsbedingungen

Der Betrag wird vor der Trainingseinheit fällig (Banküberweisung, Kreditkarte VISA/MasterCard, TWINT). Bei einem Abonnement ist der vollständige Betrag vor Antritt des 1. Trainings zu überweisen. Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. MwSt. Im Preis nicht inbegriffen sind allfällige Mieten von Oertlichkeiten (Fitnesscentern, Sportanlagen, etc.) sowie Anfahrtswege. Eine Ausnahme bilden 36er Personaltraining Abonnemente, bei diesen besteht nach Absprache mit der Bodystrength GmbH die Möglichkeit für eine Ratenzahlung.

2. Stornobedingungen

Termine können bis 24 h vorher ohne Kostenfolge abgesagt werden. Danach werden 50 % der Kosten verrechnet. Trainingseinheiten können seitens der Bodystrength GmbH bei ungenügender Teilnehmerzahl bis 12 h vorher abgesagt werden.
Kann ein Abonnement nicht mehr benutzt werden (Krankheit oder Unfall), so kann die Dienstleistung, nach Vorweisung eines entsprechenden Arztzeugnisses, zu einem späteren Zeitpunkt bezogen werden. Nach Absprache können die Trainings auch an eine andere Person übertragen werden. Es werden keine Trainings zurückerstattet.

3. Gültigkeiten von Abonnementen und Lektionen

Personal Training: 12er Abos (Einzel- und Duotrainings) sind ab der der 1. Trainingseinheit 3 Monate Gültig

Personal Training: 36er Abos (Einzel- und Duotrainings) sind ab der der 1. Trainingseinheit 6 Monate Gültig

Bootcamp Training: 10-er Abo ist ab Kaufdatum 6 Monate gültig.

Online Coaching / Coaching: 3-Monatspaket ist ab erhalt des Trainings- Ernährungsplans seitens der

Bodystrength GmbH 3 Monate gültig.

4. Versicherung

Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Die Bodystrength GmbH lehnt jegliche Haftung für Unfälle und Krankheiten ab.

5 . Haftungsausschluss

Das Training mit der Bodystrength GmbH erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Es wird ausdrücklich auf sämtliche Ansprüche – gleich welcher Art – aus Schadensfällen, Verletzungen oder Folgeschädigungen verzichtet die im Zusammenhang mit der Teilnahme an einem der Dienstleistungsangebote der Bodystrength GmbH stehen. Auch für Sachschäden wird eine Haftung vonseiten der Bodystrength GmbH ausgeschlossen.
Der Kunde versichert, sportgesund zu sein. Er versichert sich bei einem Arzt über dessen Gesundheits-zustandes. Wenn darauf verzichtet wird, so tut er dies auf eigene Gefahr. Für gesundheitliche Risiken, auch solche, die aktuell nicht bekannt sind, übernimmt die Bodystrength GmbH im Falle eines Unfalls oder Schadens keine Haftung.

6. Nichtinanspruchnahme der Dienstleistung durch den Kunden

Werden die Dienstleistungen des Anbieters nicht beansprucht, besteht von Seiten des Kunden kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung.

7. Datenschutz

Persönliche Daten werden nur zu internen Zwecken, zur Auftragsabwicklung sowie zur Kontaktnahme und Information unsererseits gespeichert und verwendet. In keinem Fall gebe ich persönliche Daten an Dritte weiter. Die Bodystrength GmbH ist berechtigt, Fotos und Mediadaten ohne Zustimmung der Kunden zu veröffentlichen. Sollte dies ein Kunde nicht wünschen, wendet sich dieser direkt an die Bodystrength GmbH.

8. Gerichtsstand, anwendbares Recht

Gerichtsstand ist der Sitz von der Bodystrength GmbH. Der Vertrag untersteht schweizerischem Recht. Durch die Inanspruchnahme der Angebote von der Bodystrength GmbH erklärt sich der Kunde mit den vorstehenden AGB vollumfänglich einverstanden.